Archive Blog Archives

OPEN-AIR KONZERT

OPEN-AIR KONZERT

zurück

()

Otto Nicolai (1810 – 1849)
• Ouvertüre zu: »Die lustigen Weiber von Windsor«

Karl Jenkins (* 1944)
• Aus: »Palladio« (1996) 1. Satz Allegretto

Johannes Brahms (18338 – 1897)
• Ungarische Tänze Nr. 1, Nr. 3, Nr. 10

Hector Berlioz (1803 – 1869)
• Aus »Harold in Italien« 3. Satz: Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa Maitresse

Kjell Roikjer (1901 – 1999)
• Cappriccio op. 6

Gioacchino Rossini (1792 – 1868)
• Ouvertüre zu »Wilhelm Tell« 

Sergej Prokofieff (1891 – 1953)
• Aus der Ballett-Suite »Romeo und Julia« 4. Satz: Tanz der Ritter

Øystein Baadsvik (*1966)
»Ordner Seg« (2010)
»Deja-Vu« (2010)

Eduard Strauß (1835 – 1916)
• Carmen-Quadrille op. 134

 

Leo Siberski

Leo Siberski

zurück

Dirigent

Nachdem er als Musiker u.a. in der Staatskapelle Berlin und im Bayreuther Festspielorchester bereits mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Bernhard Haitink, Fabio Luisi, Zubin Mehta, Gennadi Rozhdestvensky, James Levine, Giuseppe Sinopoli und Daniel Barenboim in Berührung gekommen war, absolvierte er von 1997 bis 2003 ein Dirigierstudium bei Prof. Rolf Reuter an der renommierten Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler. Als Operndirigent gastierte er bereits ab 1999 an den Theatern in Mainz, Gera, Schloss Rheinsberg, Plauen-Zwickau, Görlitz, Cottbus und dem Schlosspark-Theater Berlin. 2007 debütierte er an der Semperoper Dresden mit »Die Zauberflöte«. Im gleichen Jahr dirigierte er u. a. die deutsche Erstaufführung der Oper »Der Sturm« von Zdeněk Fibich am Theater Bielefeld, in dessen Folge er durch seine beeindruckende musikalische Leistung für vier Spielzeiten zum stellvertretenden GMD und 1. Kapellmeister berufen wurde. Gastdirigate führten Leo Siberski u. a. zu den Bremer Philharmonikern, Düsseldorfer Symphonikern, zum SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Münchner Rundfunkorchester, MDR-Sinfonieorchester, Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Sinfonieorchester Wuppertal sowie zur Württembergischen Philharmonie Reutlingen, Jenaer Philharmonie, Folkwang Sinfonietta, Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken (arte-TV-Produktion) und an die Opernhäuser von Hannover (»La Bohème«), Düsseldorf (»Hamlet«) und Innsbruck (»Manon Lescaut«). Seit 2011 ist Leo Siberski stellvertretender GMD und 1. Kapellmeister am Theater Kiel. In den letzten Jahren widmete sich Leo Siberski wieder verstärkt Crossover- und Jugend-Projekten. Das Sonderkonzert Kiel des Philharmonischen Orchesters mit dem legendären Klaus Doldinger & Passport im November 2011 unter der Leitung von Leo Siberski wurde von der Presse als »ein wirklich denkwürdiges, mit stehenden Ovationen gefeiertes Cross-Over-Konzert der Extraklasse« gefeiert. 2014 /15 folgte eine Tournee mit der Nordwestdeutschen Philharmonie und eine Wiedereinladung von der Württembergischen Philharmonie und den Neubrandenburger Philharmonikern sowie eine Einladung an das Pult beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR.

OPEN-AIR KONZERT

OPEN-AIR KONZERT

zurück

()

Otto Nicolai (1810 – 1894)
• Ouvertüre zu: »Die lustigen Weiber von Windsor«

Karl Jenkins (* 1944)
• Aus: Palladio (1996) 1. Satz Allegretto

Johannes Brahms (18338 – 1897)
• Ungarische Tänze Nr. 1, Nr. 3, Nr. 10

Hector Berlioz (1803 – 1869)
• Aus »Harold in Italien« 3. Satz: Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa Maitresse

Kjell Roikjer (1901 – 1999)
• Cappriccio op. 6

Gioacchino Rossini (1792 – 1868)
• Ouvertüre zu »Wilhelm Tell« 

Sergej Prokofieff (1891 – 1953)
• Aus der Ballett-Suite »Romeo und Julia« 4. Satz: Tanz der Ritter

Oystein Baadsvik (*1966)
»Ordner Seg« (2010)
»Deja-Vu« (2010)

Eduard Strauß (1835 – 1916)
• Carmen-Quadrille op. 134

 

OPEN-AIR KONZERT

OPEN-AIR KONZERT

zurück

()

Otto Nicolai (1810 – 1894)
• Ouvertüre zu: »Die lustigen Weiber von Windsor«

Karl Jenkins (* 1944)
• Aus: Palladio (1996) 1. Satz Allegretto

Johannes Brahms (18338 – 1897)
• Ungarische Tänze Nr. 1, Nr. 3, Nr. 10

Hector Berlioz (1803 – 1869)
• Aus »Harold in Italien« 3. Satz: Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa Maitresse

Kjell Roikjer (1901 – 1999)
• Cappriccio op. 6

Gioacchino Rossini (1792 – 1868)
• Ouvertüre zu »Wilhelm Tell« 

Sergej Prokofieff (1891 – 1953)
• Aus der Ballett-Suite »Romeo und Julia« 4. Satz: Tanz der Ritter

Oystein Baadsvik (*1966)
»Ordner Seg« (2010)
»Deja-Vu« (2010)

Eduard Strauß (1835 – 1916)
• Carmen-Quadrille op. 134

KONZERT

KONZERT

zurück

()

Otto Nicolai (1810 – 1894)
• Ouvertüre zu: »Die lustigen Weiber von Windsor«

Karl Jenkins (* 1944)
• Aus: Palladio (1996) 1. Satz Allegretto

Johannes Brahms (18338 – 1897)
• Ungarische Tänze Nr. 1, Nr. 3, Nr. 10

Hector Berlioz (1803 – 1869)
• Aus »Harold in Italien« 3. Satz: Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa Maitresse

Kjell Roikjer (1901 – 1999)
• Cappriccio op. 6

Gioacchino Rossini (1792 – 1868)
• Ouvertüre zu »Wilhelm Tell« 

Sergej Prokofieff (1891 – 1953)
• Aus der Ballett-Suite »Romeo und Julia« 4. Satz: Tanz der Ritter

Oystein Baadsvik (*1966)
»Ordner Seg« (2010)
»Deja-Vu« (2010)

Eduard Strauß (1835 – 1916)
• Carmen-Quadrille op. 134