Cláudia Pereira

Cláudia Pereira

zurück

Solistin

Alt

Gesang

Die in Esposende geborene Cláudia Pereira (28. Mai 2002) ist eine portugiesische Mezzosopranistin und studiert Bachelor-Gesang an der Universität Karlsruhe. Sie begann ihr Musikgymnasium 2012 bei ihrer Lehrerin Maria João Matos am Conservatório de Música de Barcelos (Portugal). Sie war Solistin bei mehreren Schulmusikprojekten wie dem Neujahrskonzert, Konzert “Fio a Pavio” in der “Casa da Música” in Porto. Sie wirkte in Opern wie “Cosi fan tutte” als Dorabella, “Carmen” als Carmen und “Don Giovanni” als Donna Elvira mit.
Sie wurde eingeladen, die Solopartien von Vivaldis “Gloria” in Zusammenarbeit mit der Universität von Minho zu singen.
Sie nahm an dem Wettbewerb “Música cidade de Almada” teil, wo sie den ersten Preis gewann. Und vor kurzem hat sie den zweiten Preis beim Heinz-Kunle-Wettbewerb 2021 an der Universität Karlsruhe gewonnen.
Derzeit studiert sie bei Professor Hanno Müller Brachmann im zweiten Jahr des Bachelor-Studiengangs Gesang an der Universität Karlsruhe.