Victoria Calvo Ordóñez

Victoria Calvo Ordóñez

zurück

Mitwirkende

Flöte

Victoria Calvo Ordóñez wurde 1988 in Pontevedra (Spanien) geboren und begann mit 8 Jahren, Flöte zu spielen. Ihre musikalische Ausbildung startete sie in der Musikschule Pontevedra, wo sie mit dem Preis „Premio Extraordinario Fin de Grado“ ausgezeichnet wurde. 2014 schloss sie an der Musikhochschule „Conservatorio Superior de Aragón“ den Bachelor mit Auszeichnungen bei den Professoren Fernando Gómez, Antonio Nuez und André Cebrián ab. Während dieser Zeit war sie Mitglied in der Orchesterakademie der OCG (Orquesta Ciudad de Granada). Danach ging sie nach Deutschland und erhielt einen Studienplatz an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. János Bálint. Während dieses Masterstudiums absolvierte sie ein Praktikum bei den Bergischen Symphonikern und bekam einen Zeitvertrag bei der Neuen Philharmonie Westfalen als stellvertretende Soloflötistin.

Sie hat in verschieden Orchestern in Deutschland und Spanien gespielt, unter anderem: Orquesta de Cadaqués, Orquesta del Reino de Aragón, Orquesta de Castilla y León, Landestheater Detmold und Detmolder Kammerorchester. In der Philharmonie Südwestfalen ist sie stellvertretende Soloflötistin.