Hyeokchun Gwon

Hyeokchun Gwon

zurück

Mitwirkender

Violine

Hyeokchun Gwon wurde 1981 in Seoul in Südkorea geboren. Im Alter von 7 Jahren erhielt er seinen Geigenunterricht an der Musikschule in Incheon. 1997 setzte er seine Ausbildung an der Highschool of Arts in Seoul fort. 2001 begann er sein Vollstudium an der Hanyang University in Seoul in der Violinklasse von Prof. Joseph Kim. 2007 führte er die Ausbildung an der UdK Berlin bei Prof. Marianne Boettcher fort und wechselte 2008 innerhalb der Universität in die Klasse von Prof. Jan Tomeš. 2010 schloss Hyeokchun Gwon sein Diplom mit der Note 1,0 ab. Seit dem April 2011 setzt er sein Studium an der UdK Berlin bei Prof. Natalia Prishepenko fort und hat den Master of Music (Instrumentalsolist Violine) im Oktober 2013 mit der Gesamtnote sehr gut (1,3) abgeschlossen.

Seit 1999 gewann er in Südkorea bei mehreren Jugendwettbewerben 1. Preise und sammelte seine professionellen Orchestererfahrungen bei Orchestern wie der Jenaer Philharmonie, dem Landestheater Schleswig-Holstein und dem Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen. Von Februar 2015 bis April 2015 spielte er im Rahmen der musikalischen Begleitung eines Balletprojekts am Theater Nordhausen als Solist das Vivaldi Doppelkonzert a-Moll.